Vegetarier sein

In der jungen Bundesrepublik war Fleisch noch Mangelware. Dies ist nun längst nicht mehr der Fall. Dönerstuben und Schnitzelhändler warten an jeder Ecke und locken Kunden zum Tiefpreis. Millionen Schweine werden jährlich geschlachtet und von Deutschen gegessen. All-You-Can-Eat Restaurants locken mit viel Fleisch für wenig Geld.
Doch es gibt eine Gruppe von Menschen, die sich diesem Trend widersetzen: Die VegetarierVegetarisch

Pro – Vegetarier sein
Und sie haben auch gute Gründe. Tolstoi schon sagte sinngemäß: “wenn ihr Fleisch essen wollt, müsst ihr auch zum Mörder werden.” Laut der Bibel hat uns Gott die Tierwelt zur Verwaltung gelassen. Sind wir wirklich berechtigt, die Tiere einfach so zu töten zu unserer eigenen Befriedigung? Vegetarier haben hierbei ein reines Gewissen.
Weiterhin ist natürlich auch eine vegetarische Ernährung gesundheitlich ein wichtiger Punkt. 90 % aller Menschen sind übersäuert und insbesondere Schweinefleisch fördert diese Tatsache. Die gesättigten Fettsäuren im Fleisch schaden nun einmal unserer Gesundheit. Eine vegetarisch ausgelegte Ernährung hingegen erreicht ein Säure-Base-Gleichgewicht und somit eine gesündere Lebensweise. So werden auch Vegetarier im Schnitt älter.
Weiterhin helfen Sie auch dem Klima, wenn Sie sich vegetarisch ernähren. Denn die gesamte industrielle Tierhaltung und deren Verarbeitung belastet unnötig die Umwelt mit schädlichen Gasen.

  • Gesunde Ernährung
  • Es werden keine Tiere umgebracht
  • Klimaneutral

Contra – Vegetarier sein
Jedoch gibt es natürlich auch gute Gründe, nicht auf Fleisch zu verzichten.
Es schmeckt gut und dient vor allem als Energiequelle. Weiterhin gibt es die Annahme, dass Kinder, welche Fleisch genießen können, größer werden, als Vegetarier.
Außerdem stecken auch wichtige Stoffe im Fleisch. So ist Kreatin eine Aufbauquelle der Muskulatur, Calcium und Eisen sind ebenso vorhanden.

Fazit
Es gibt gute Gründe, zum Vegetarismus zu finden. Dennoch manche es sich kaum vorstellen, auf das wohlschmeckende Fleisch zu verzichten. Fleisch gilt nach wie vor als Grundnahrungsmittel. Es aufzugeben kostet Überwindung.
Wenn Sie Vegetarier werden wollen, so müssen Sie sich im Klaren sein, dass Sie Stärke zeigen müssen und eventuell auch Einschränkungen in der Körpergröße oder dem Muskelaufbau  hinnehmen müssen. Dennoch liegt es bei Ihnen zu entscheiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *