Haftplichtversicherung

Was ist eine Haftpflichtversicherung?
Sie deckt die Schäden ab, die man ohne böse Absicht einem Dritten zugefügt hat. Man kann sie auch darauf ausweiten, dass sie Schäden übernimmt, die einem selbst über Dritte beigebracht wurden. Ferner kann man sie nicht nur für Menschen einrichten, sondern beispielsweise auch für Autos, Hunde, Pferde und andere Gegenstände, die einen größeren Schaden anrichten können.

Haftplichtversicherung

Teilweise ist sie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, das ist beispielsweise für Halter von Kraftfahrzeugen der Fall. Die Vorschrift hängt vom Risikofaktor ab, die der Staat in diesen Objekten sieht. Jede Haftpflichtversicherung verlangt ihre monatlichen oder jährlichen Beiträge, die je nach Versicherungsunternehmen variieren. Außer bei einer Kfz- Versicherung steigen die Beiträge im Normalfall nicht.

Wem nutzt die Haftpflichtversicherung?

Prinzipiell jedem. Denn niemand weiß, was auf einen zukommt. Und ist man gerade bei Leuten zu Besuch, die einen arabischen Teppich für 20.000€ auf dem Boden liegen haben und man schüttet seinen Rotwein darüber, ist es günstig, wenn man nicht selbst für die Reinigung aufkommen muss. Ferner ist das Versichern von Tieren zwar nicht vorgeschrieben, beißt der eigene Hund aber einen anderen kann das sehr teure Folgen haben. Nicht daran zu denken, was für Kosten bei einem Autounfall aufkommen, wenn der Hund einfach auf die Straße läuft.

Argumente für eine Haftpflichtversicherung

Man ist in jedem Fall abgesichert, wenn etwas eintritt womit man nicht gerechnet hat und man selbst der Verursacher ist. Eine solche Versicherung bietet dem Versicherten ein besseres Gefühl. Generell spart man natürlich im Falle eines Falles eine ganze Menge Geld. Allein die Vorstellung, dass man einen Schaden von mehreren tausend oder sogar millionen Euro verursacht und allein dafür haften muss ist ein furchtbarer Gedanke. Das scheint auf den ersten Blick abwegig, doch wie schnell verursacht man einen Autounfall, schmeißt teures Porzellan hinunter oder zerkratzt im Vorbeigehen den Lack eines Autos?

Argumente gegen eine Haftpflichtversicherung

Eigentlich sprechen höchstens die Beiträge gegen eine solche Versicherung. Man sollte deshalb einen Tarifrechner im Internet benutzen, um für seine Belange die Günstigste heraus zu finden.

Haftplichtversicherung – Pro:

  • Deckt Schäden ab, die Dritten zugefügt wurden
  • Absicherung von ganz alltäglichen Risiken

Haftplichtversicherung – Kontra:

  • Bei Standardverträgen werden nicht alle Schäden abgedeckt
  • Manche Verträge gelten nicht im Ausland

Fazit:
Wer das Geld hat, sollte es in jedem Fall in eine Haftpflichtversicherung investieren. Wenn es hart auf hart kommt, bereut man es. Es sind nur etwa zehn Euro im Monat und dafür werden einem Schulden in Millionenhöhe abgenommen. Es wäre sehr ärgerlich, wenn das nicht der Fall wäre, weil man vor diesem Moment ans Sparen gedacht hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *