Baufinanzierung

Der Traum eines Hauses ist für viele Menschen nicht so einfach umzusetzen. Meist müssen sie sich das Geld für das Haus oder ein anderes Gebäude jahrelang ersparen oder bei einer Bank, bzw. einen anderen Kreditinstitut leihen. Die Baufinanzierung stellt einen sehr großen Bereich der Kredit- und Darlehensvergabe dar und deshalb haben sich die Darlehensgeber ganz strenge Richtlinien für die Anfragenden einfallen lassen.

In den meisten Fällen, können nur die Personen ein Darlehen für einen Hausbau erhalten, die eine gut Bonität aufweisen und vor allem ein sicheres Einkommen. Andere Menschen tun sich sehr schwer, eine Möglichkeit für einen Kredit zu finden. Eine Quelle zu vielen der Infos und einen Bauzinsrechner, findet man auf oder im Baufi Forum.

 

Es stellt sich die Frage, was spricht für und was gegen eine Baufinanzierung?

Pro:

  • Der Interessent kann sich den Traum eines Hauses erfüllen
  • Die Zinsen sind niedriger, als bei anderen Kreditarten
  • Die Laufzeit der Darlehen ist meist über Jahrzehnte verteilt

Contra:

  • Viele Menschen, die sich keine Immobilie leisten können, werden dazu verleitet es doch zu tun
  • Nicht alle Darlehensanbieter sind wirklich kundenfreundlich

Fazit:

Die Chance über eine Bank einen ansprechenden Kredit, für die Kosten einer Immobilie zu bekommen, stehen heute in der Regel sehr gut für die Bürger, allerdings kann nur der damit rechnen, dass sein Antrag genehmigt wird, wenn er Sicherheiten bieten kann oder eine solides Einkommen vorzuweisen hat. Ist dies nicht der Fall, sind nur wenige Banken bereit sich auf eine Risikofinanzierung einzulassen. Da nicht alle Anbieter von Darlehen kundenfreundlich sind, sollte im Vorfeld gut recherchiert werden.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *