Finanzinform.de

[Trigami-Review]

Kreditportale gibt es im Internet ungefähr so viele wie Sand am Meer. Trotzdem entstehen immer wieder neue Plattformen zum Thema Finanzen, Kredite, Geldanlage, etc. Wir haben uns eine dieser Plattformen “finanzinform.de” ein wenig näher angesehen.

Finanzinform:

Gleich auf der Startseite erwartet uns ein Vergleich über Kreditanbieter, der wesentliche Informationen wie effektiver Jahreszins, Laufzeit, mögliche Kreditsumme und einem Link zum jeweiligen Anbieter enthält.

Bankbewertung:

Sehr schön ist die Möglichkeit Banken auf der Webseite bewerten zu können. Als Bewertungskriterien können beim Abstimmen Punkte (Sterne) für folgende Punkten abgegeben werden.

  • Zufriedenheit mit der Bearbeitungszeit von Anträgen
  • Benutzerfreundlichkeit des Online Auftrittes
  • Aktuelle Konditionen der Finanzprodukte
  • Gesamtzufriedenheit

Es gäbe sicherlich noch weitere spannende Bewertungskriterien aber für einen ersten Überblick mag dieses Ranking ausreichen. Angezeigt werden die aktuelle 3 besten Kreditinstitute. Interessant wären aber sicherlich auch besonders diejenigen vor denen man sich hüten sollte, also die Institute mit den schlechtesten Bewertungen.

Kreditrechner / Kreditantrag:

Über den Kreditrechner bzw. Kreditantrag kann man sich kostenlos und unverbindlich Kreditangebote zusenden lassen.

Finanzinform – Pro:

  • Wissen: Die Seite enthält viele nützliche Informationen zum Thema Kredit sowie ein umfassendes Lexikon zum Thema Finanzen
  • Dienste: Die Webseite enthält einige nützliche Dienste, wie eine aktuelle Liste von Bankleitzahlen, ein Bankenverzeichnis mit vielen europäischen Banken oder eine Adressliste der Schuldnerberatungsstellen in Deutschland
  • Optik: Finanzinform ist grafisch ansprechend gestaltet
  • Bankbewertung: Banken können Online bewertet werden, die drei Banken mit den aktuell besten Bewertungen werden angezeigt

Finanzinform – Kontra:

  • Die Webseite wirkt ein wenig unaufgeräumt
  • Ein großes Manko ist die Navigtion auf der Webseite. Wählt man ein Thema aus der Navigation aus, so gelangt man nur über den Zurück Button des Browsers oder über einen Klick auf das Logo oben Links wieder zur Startseite
  • Einige Themen werden nur kurz angeschnitten, enthalten aber leider keine weiterführenden Informationen zum eigentlichen Thema sondern lediglich einen Partnerlink zu einer andere Webseite
  • Es werden auf vielen Unterseiten wenig Informationen bzw. Standardinformationen wiedergegeben, die auch auf den Seiten der jeweiligen Kreditinstitute zu finden sind
  • Insgesamt enthält die Webseite sehr viel Werbung
  • Kontaktaufnahme: Eine Kontaktaufnahme ist lediglich über ein Webformular, per E-Mail oder über eine kostenpflichtige Rufnummer möglich
  • Auf einigen Unterseiten, wie bei den Kreditanträgen, “verrutscht” das Layout was insgesamt einen wenig professionellen Eindruck hinterlässt

Fazit:

Das Finanzportal finanzinform.de enthält neben vielen Standardinformationen auch, für den Verbraucher, wirklich nützliche Informationen. Diese sind jedoch teilweise ein wenig “versteckt” und gehen neben den vielen Formularanträgen für Kredite ein wenig unter. Was der Seite mit Sicherheit gut tuen würde, wäre eine besser strukturierte Navigation, z.b. in Form eine Sitemap und auch eine Webseiten interne Suchfunktion.

Wer einen Vergleich über aktuelle Kreditangebote sucht, ist bei finanzinform an der richtigen Stelle. Wirklich brauchbare Informationen finden sich hingegen gerade mal in Weblog der an die Seite angelehnt ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *