Tagesgeld als Kundenlockmittel, für Verbraucher trotzdem interessant

In Zeiten von turbulenten Börsenkursen und der amerikanischen Immobilienkrise, schauen sich Anleger gerne nach sicheren Investments um, welche im optimalen Fall zudem eine hohe Rendite bieten.
Aktuell gewinnt in Deutschland das Tagesgeldkonto deutlich an Pluspunkten.

Direktbanken immer beliebter:

Vorrangig bemühen sich hierbei Direktbanken um neue Kundschaft. Egal ob TV-, Radio- oder Printwerbung, derzeit schleudern die Banken einen Werbespot nach dem anderen heraus, im Mittelpunkt der Marketingstrategien stehen Zahlen: 4,00%, 5,00% und mehr lassen den Verbraucher auf die unterschiedlichsten Angebote aufmerksam werden. Ist das Tagesgeld tatsächlich so interessant und ist der aktuelle Hype um die Geldanlage gerechtfertigt?

Immobilienkrise in den USA:

Zunächst mag es kurios klingen: Als Verbraucher in Deutschland profitieren Sie von der Immobilienkrise der Amerikaner. Der Grund hierfür ist einfach und auch für den Laien nachvollziehbar. Die Zinsen auf dem Interbankenmarkt, dem Markt auf dem sich Banken untereinander refinanzieren und Geld leihen, sind sehr stark angestiegen und für Kreditinstitute extrem teuer geworden. Um trotzdem an frisches Kapital zu gelangen, versuchen die Bankhäuser neue Kundschaft und somit neues Vermögen anzulocken.

Hohe Zinsen aufs Girokonto:

Um potentielle Kunden überzeugen zu können, werden Zinsen von fünf Prozent und mehr angeboten, dabei können Sie zudem täglich über Ihr Geld verfügen. Einer der beliebtesten Banken auf dem Tagesgeld Markt ist die Comdirect. Hier erhalten Sie als Neukunde 5,00% Zinsen für Einlagen bis maximal 30.000 Euro. Zudem garantiert Ihnen die Direktbank die Tagesgeld Zinsen für eine Dauer von sechs Monaten. Ebenfalls recht beliebt ist das GiroLoyal Konto der Netbank. Hier erhalten Sie neben einer 5,10%igen Verzinsung, für Anlagen bis maximal 50.000 Euro, ein kostenloses Girokonto.

Tagesgeldkonto – Pro:

  • Hohe Zinsen von fünf Prozent und mehr möglich
  • Kostenlose Kontoführung
  • Keine Gebühren für die Kontoeröffnung oder Kontoführung
  • Tägliche Verfügbarkeit über Ihr angelegtes Geld
  • Einfach Kontoeröffnung per Internet möglich

Tagesgeldkonto – Contra:

  • Zinsen können von den Banken jederzeit geändert werden
  • Das Tagesgeldkonto lässt sich in der Regel nicht als Zahlungsmittel verwenden
  • Hohe Zinsen unterliegen häufig einer Maximaleinlage

Fazit:

Für eine kurz- oder mittelfristige Geldanlage ist das Tagesgeldkonto sehr gut geeignet. Mit Zinsen von durchschnittlich 4-5% läuft das Tagesgeld dem Sparbuch endgültig den Rang ab. Zudem ist das Konto in der Regel vollkommen kostenlos und gebührenfrei. Weiterhin ist Ihr Geld bei deutschen Banken sicher angelegt, dank Einlagensicherungsfonds, ist ihr Vermögen für mehrere Millionen Euro abgesichert.

9 Comments

  1. Versicherung Siggi August 30, 2008
  2. Yannick October 17, 2008
  3. Karsten October 29, 2008
  4. Enrico December 19, 2008
  5. Marco February 9, 2009
  6. Stefan Schmidt March 5, 2009
  7. Jürgen Gruppe March 15, 2009
  8. FlorianH August 19, 2010
  9. Mischa October 18, 2010

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *