Wohnen in einer Großstadt

Menschen, die in der Großstadt leben, finden hier Spaß, Kultur, Unterhaltung, Sport und eigentlich alles, was sie brauchen. Galerien, Museen und Bibliotheken sind nur unweit entfernt, und es gibt viele Arbeitsmöglichkeiten, die nahe an der Wohnung liegen.Die Einwohner der Großstadt erreichen mit der U-Bahn, den Bussen und der Straßenbahn bequem die Innenstadt und können besser und schneller Einkaufen als in anderen Wohngegenden.

Leben in großen Städten:

In der Großstadt ist die Bevölkerung aber auch einem hohen Grad der Luftverschmutzung ausgesetzt, die Wohnungen sind sehr eng und oft fehlen der grüne Rasen, die Bäume und die Hecken, der außerhalb der Metropole gelegenen Wohngegenden. Um dieses Flair auch in die  Großstadtwohnung zu holen werden im Handel viele Accessoires angeboten, die das hektische Großstadtleben wenigstens in den eigenen vier Wänden vergessen lassen.

Die Großstadt lockt mit vielen Konzertsälen, Diskotheken und Kinos, und bietet ihren Einwohnern ein bequemes Leben. In den Einkaufszentren, Supermärkten und Geschäften aller Art finden die Einwohner einer Großstadt alles was sie brauchen. Die sportlichen Menschen kommen in den Fitnesscentern, den Sportanlagen und auf den Fahrradwegen auf ihre Kosten, und die vielen Treffpunkte sind immer gute Gelegenheiten, um neue Leute kennen zu lernen. Die Kinder haben die Möglichkeit alle Typen von Schulen zu besuchen. Während der Nachwuchs noch in der Kindergrippe gut aufgehoben sind, können die Jugendlichen an der Universität studieren. Alle Einrichtungen sind nicht weit vom Zuhause entfernt und können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreicht werden.

Die Vorteile beim Wohnen in der Großstadt:

  • Lärmbelästigung
  • Hektik
  • Stress

Bei allen diesen Vorteilen bietet das Leben in der Großstadt aber auch einige kleine Mankos. Die Lebensqualität wird durch den Lärm des starken Straßenverkehrs erheblich eingeschränkt und viele Menschen vermissen die Übersicht und die Beschaulichkeit in den Wohnungen der Großstadt. Die Kriminalitätsquote ist in den Metropolen eindeutig höher und oft fehlt auch die persönliche Beziehung zur Nachbarschaft und ein nettes Gespräch. Als Ausgleich holen die Großstädter oft ihr persönliches Ambiente in die triste Wohnung und gestalten ihren Lebensbereich mit Kübelpflanzen, einem Balkongarten oder Motiven aus der Natur gemütlicher.

Das Großstadtleben hat aber auch ein paar Nachteile:

  • Lärmbelästigung
  • Hektik
  • Stress

Blumenampeln, Kästen und Kübel sind attraktive Ideen, um schöner zu wohnen und sich die Jahreszeiten in die Großstadtwohnung zu holen. Es kann sich als sehr schwierig erweisen eine günstige Wohnung in einer Großstadt zu bekommen. Beispiel: Wohnungen München

Ein Zimmerbrunnen plätschert gemütlich und lässt vielleicht sogar den Straßenlärm in Vergessenheit geraten. Raumteiler mit Motiven aus der Natur sorgen im Wohnzimmer für eine angenehme Atmosphäre und warum sollte im Eingangsbereich nicht eine schöne Bodenvase mit Blumen die willkommenen Gäste zum Besuch einladen?

Fazit – Großstadt:

Den optimalen Lebensraum muss der Einzelne jedoch selbst finden. Oft überwiegen die Argumente für ein Wohnen in der Großstadt, und mit ein bisschen Phantasie kann auch das Zuhause in den Städten großen Spaß machen. Es kann sich als recht schwierig erweisen kurzfristig eine Wohnung in München zu finden.

One Response

  1. fritz April 17, 2011

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *