Kompaktkamera – pro und contra

Bei den Digitalkameras ist die Auswahl an Modellen schier riesig geworden. Die bekanntesten Hersteller von Kompaktkameras Canon, Panasonic, Samsung, Sony, Olympus und Nikon haben jeweils mehrere Modelle, die für Aufnahmen von Fotos und Videos ideal geeignet sind. Längst sind die Zeiten vorbei in denen Digitalkameras nur verpixelte Bilder mit niedriger Auflösung machen. Heutige Kompaktkameras haben optische Bildstabilisatoren, nehmen 1080i-Videos mit Ton auf, bieten eine gute Bildqualität und einfache Bedienung.

Heutige Kompaktkameras lösen bei Fotos mit 14 Megapixel auf. Sie verfügen über einen optisches Zoom von bis zum 15-fachen. Auf der Rückseite findet man einen großen Display (bis zu 3“), der bereits Vorschaubilder in guter Qualität aufzeigt. Sogar in schlechten Lichtverhältnissen erreichen Kompaktkameras teils gute Bildergebnisse. Doch was sind die Pro und Contras einer solchen Digitalkamera?

Pro Kompaktkamera

  • Leicht
  • Günstig im Vergleich zu Spiegelreflexkameras
  • Kompakte Bauweise
  • Video-Aufnahmen möglich
  • Einfache und unkomplizierte Bedienung

Contra Kompaktkamera

  • Teils Probleme bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Bildqualität nicht herausragend
  • Ton-Qualität der Videos nur befriedigend

Fazit:

Kompaktkameras ersetzen bei professionellen Aufnahmen keine DLSR-Kameras. Sie ersetzen bei Videoaufnahmen auch keine echten Videokameras. Jedoch eignen sie sich ideal für Schnappschüsse. Beim Firmenevent, auf einem Geburtstag oder bei Ausflügen sind sie ideale Begleiter für kurze Videoclips und Fotoschnappschüsse. Da sie leicht und klein sind, passen sie in jede Handtasche. Daher sind Kompaktkameras auch eine ideale Alternative und als Ergänzung zu einer hochwertigen Kamera super geeignet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *