IPTV

Digitales Fernsehen über das Internet (IPTV – Internet Protocol Television) soll das Fernsehen der Zukunft werden. Allerdings versprechen dies die Anbieter schon seit einigen Jahren. Ihr Marktanteil hingegen ist ziemlich gering. Um IPTV nutzen zu können ist also eine schnelle Internetverbindung notwendig. Ausserdem ist ein PC, eine Set-Top-Box oder ein anderes Gerät notwendig, dass die eingehenden Daten weiterverarbeiten kann um diese auf den heimischen Fernseher zu bringen.

Mehrwert von IPTV:
Ausser dem Fernsehprogramm kann man werden beim IPTV weitere Dienste angeboten:

  • Video-On-Demand: Ermöglicht es Filme zu jedem beliebigen Zeitpunkt anzusehen
  • Interaktive Dienste: In Zukunft könnte zum Beispiel eine Handlug des Zuschauers Filme beeinflussen
  • HDTV: Die Bilder können im Hochauflösenden HDTV ausgestrahlt werden
  • Digitale Videorekorder: Sendungen können einfach am PC aufgezeichnet werden
  • Mehrkanalton: Man kann sich Filme in beliebigen Sprachen ansehen
  • Untertitel: Untertitel beliebiger Sprachen können zugeschaltet werden
  • etc.

Finanzierungsmodelle:
Auch bei der Finanzierung von Sendungen gehen die IPTV-Anbieter neue Wege. Es ist üblich bei Video-On-Demand für jeden gezeigten Film ein Entgelt zu bezahlen oder ein Abonnement, ähnlich wie bislang beim Pay-TV, mit den jeweiligen Sendern abzuschließen.

Pro:

  • Viele neue Funktionen (siehe Mehrwert von IPTV)
  • Programmvielfalt
  • Qualität

Kontra:

  • Bandbreite: Um IPTV nutzen zu können ist eine Breitbandverbindung notwendig
  • Hardware: Zum Empfang der Daten ist ein weiteres Gerät (PC, Set-Top-Box, oder ähnliches) notwendig

Fazit:
Bei der Nutzung von IPTV werden Internet sowie der Fernseher miteinander kombiniert. Aufgrund technischer Aspekte wird es noch einw Weile dauern bis es weit Verbreitet ist. Auf der Webseite www.iptv-anbieter.de kann man sich über unterschiedliche Anbieter informieren. Derzeit sind Arcor, Alice sowie die Telekom die führenden Anbieter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *