Hausaufgaben aus dem Internet

Viele Lehrer klagen, dass Schüler ihre Hausaufgaben nicht mehr selbst machen, sondern sie fertig aus dem Internet downloaden. Die Anzahl der Websites im Netz, auf denen man dies kostenlos tun kann, ist beträchtlich hoch.
Folglich ist es immer leichter für Schüler, die benötigte Hausaufgabe zu finden.

Problematik Internet:

Dass dies besorgniserregend ist, braucht man kaum zu erwähnen. Sollten Seiten zun Hausaufgaben downloaden überhaupt existieren? Welche Vorteile und Nachteile haben sie?

Hausaufgaben aus dem Internet – Pro:

  • Man gelangt ohne viel Arbeit zur Hausaufgabe
  • Hausaufgaben sind schnell erledigt
  • Man kann seine eigenen Hausaufgaben kontrollieren und mit denen aus dem Internet vergleichen

Hausaufgaben aus dem Internet – Contra:

  • Schüler werden zum stupiden Abschreiben verleitet. Unselbstständiges Arbeiten wirkt sich negativ auf die gesamte Bildungssituation aus
  • Hausaufgaben werden dadurch sinnlos
  • Es ist nicht sicher, ob die Hausaufgabe auch richtig ist. Daher ist es ein Risiko für Schüler, Hausaufgaben downzuloaden
  • Eine abgeschriebene Hausaufgabe (oder noch schlimmer Hausarbeit wie zum Beispiel eine Erörterung) unter seinem Namen abzugeben, ist eine Art Urheberrechtsverletzung!
  • Man lernt dadurch nichts dazu (Ausser vielleicht den Umgang mit dem Internet)

Fazit:

Es ist in unserer Zeit nicht unbedingt nötig, alles zu wissen. Aber man muss wissen, wo es steht und zweitens – das ist genauso wichtig – muss man es einordnen können. So ist es nicht falsch, sich heruntergeladene Hausaufgaben anzusehen. Mann muss sie nur richtig verwenden.Vergleichen, Korrigieren und teilweise übernhmen ist ebenso viel Lernarbeit wie selbst machen und die entstehenden Werke sind um einiges besser, da kompletter. Die Hausaufgaben Seiten haben also durchaus gute Seiten, man muss sie nur zu nutzen wissen.

2 Comments

  1. Patrick September 6, 2008
  2. jg September 7, 2008

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *