Smartphone

Unter einem Smartphone, wörtlich etwa „intelligentes Telefon“, wird allgemein ein Mobiltelefon mit erweiterten Funktionen verstanden. Zwar bieten mittlerweile viele Handys einen großen Funktionsumfang, als Smartphone vermarktete Geräte sind jedochspeziell darauf ausgelegt, nicht nur zum Telefonieren, sondern auch wie ein kleiner, tragbarer Computer verwendet werden zu können.

Smartphones

Für ein Smartphone spricht, dass es den Funktionsumfang mehrerer mobiler Geräte vereint. Durch die Nutzung des Mobilfunk-Netzes ergibt sich neben lokalen WLANs auch die flächendeckende Möglichkeit, auf das Internet zuzugreifen. Ohne eine eigene Kamera griffbereit zu haben, können ebenso auch Foto- oder Videoaufnahmen erstellt werden, Sprachaufzeichnungen sind ebenso möglich wie das Abspielen von Musik. Bei der Navigationsfunktion gibt es außerdem den Vorteil, dass nicht nur über eine GPS-Satellitenverbindung navigiert, sondern dass über das Mobilfunknetz auch zusätzliche unterstützende Daten und Standort-Informationen geladen werden können.

Ein Nachteil gegenüber einfacher ausgestatteten Handys kann zunächst einmal der Preis von oftmals mehreren 100 Euro für gängige Geräte sein, wenn diese ohne einen Mobilfunkvertrag gekauft werden. Besonders, wenn nur ein Teil der Funktionen tatsächlich benötigt wird, zahlt sich dies nicht unbedingt aus. Auch bei der Größe der Tastatur müssen naturgemäß Kompromisse eingegangen werden, so dass die Eingabe von längeren Texten langwierig sein kann. Ein Schwachpunkt kann besonders auch die Kamera sein, welche speziell bei schlechten Lichtverhältnissen nur eine eingeschränkte Qualität bietet und üblicherweise im Gegensatz zu Digitalkameras über keinen optischen Zoom verfügt. Da auch der Akku nur für ein einziges Gerät ausgelegt ist, kann dieser im Extremfall innerhalb weniger Stunden leer sein.

Smartphone – Pro:

  • Großer Funktionsumfang (Kamera, MP3, etc)
  • Kleiner als ein Netbook

Smartphone – Contra:

  • Keine “echte” Tastatur
  • Preis
  • Oftmals werden qualitativ schlechte Kameras in den Smartphones verbaut
  • Akkulaufzeiten meist gering

Fazit:
Ein Smartphone ist somit für alle empfehlenswert, die die Funktionen mehrerer Einzelgeräte in einem einzigen vereint haben wollen, und dabei eventuell zu gewissen Kompromissen bereit sind. Wer etwa die zusätzliche Mitnahme eines Navigationssystems oder eines MP3-Players lästig findet, wird wahrscheinlich auch mit einem Smartphone zufrieden sein, während für professionelle Fotoaufnahmen eine eigene Kamera aber kaum verzichtbar ist.

2 Comments

  1. Bernd March 20, 2009
  2. Rasta July 8, 2009

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *