Zeitschriftenabos

Für das Abonnieren von Zeitschriften spricht vor allem, dass eine regelmäßige Berichterstattung gewährleistet ist. Besonders die Wirtschaftszeitschriften werden oft bereits zu den frühen Morgenstunden geliefert, so dass der zeitschnelle Informationsfluss gewährleistet wird.

Zeitschriftenabos

Aber auch Fernsehzeitschriften, Modemagazine und Fachliteratur machen im Abo Sinn. Gerade Letztere sind oftmals schwierig zu erhalten, da der normale Handel nicht über zu spezifische Zeitschriften verfügt. So spart man also Zeit und Geld. Des Weiteren spricht dafür, dass der Leser keine Ausgabe verpasst. Viele Hersteller der Zeitschriften bieten zus Werbezwecken Vergünstigungen, wie Rabattierungen in Form von z. B. 2 Monate bestellen aber nur 1 Monat bezahlen oder 30 % günstiger im Abo an. Auch sind zusätzliche Prämien für das Werben von weiteren Kunden ein weiterer Anreiz. Besonders auch Menschen die nicht mobil sind profitieren von einem Lieferservice.

Gegen das Abo spricht, dass die Lieferzeit vertraglich festgehalten wird und meistens über einen längeren Zeitraum gültig ist und automatisch verlängert wird, wenn nicht zu einem bestimmten Stichtag gekündigt wird. Sonst kann außervertraglich nur aus besonderen Gründen gekündigt werden, was wiederum im Ermessen des Anbieters liegt. Leider hat auch die Vergangenheit gezeigt, dass es einige schwarze Schafe unter den Anbietern gibt. Es ist z.B. immer noch gang und gebe, dass Zeitschriften an Haustüren verkauft werden. Eventuelle Nutzer könnten sich in die Enge getrieben fühlen und unterschreiben Verträge, die sie nicht möchten oder kündigen diese während der 14-tätige Widerrufsfrist. Auch werden leider oftmals falsche Preise vereinbart, so dass das Gefühl entsteht, man wäre über den Tisch gezogen worden. Auch können Zeitungsverträge nicht übertragen werden.

Pro Zeitschriftenabos:

  • Mit einem Zeitschriften Abo kann Geld gespart werden
  • Für das Werben neuer Abonnenten werden oftmals Prämien bezahlt (Bei einem Focus Abo beispielsweise eine hochwertige Uhr oder ein DVD-Player)
  • Die Zeitschrift/Zeitung wird direkt nach Hause geliefert
  • Man erhält Zeitung bzw. Zeitschrift teilweise vor dem Kioskverkauf

Contra Zeitschriftenabos:

  • Kündigt man ein Abo nicht rechtzeitig verlängern sich Verträge oft um ein ganzes Jahr

Fazit:
Zeitschriftenabos verlängern sich nach Ablauf meist automatisch. Allerdings besteht ein Sonderkündigungsrecht sobald die Preise erhöht werden. Und bei Vertragsabschluss hat man eine 14-tägiges Kündigungsrecht.

One Response

  1. Praemienabo.com July 24, 2010

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *