Nikotinpflaster

Das Rauchen aufzugeben fällt vielen sehr schwer. Besonders wenn man von einem Tag auf den anderen das Rauchen komplett einstellen möchte bedeutet dies für den Körper eine starke Umstellung. Eine Linderung der Entzugserscheinung versprechen Nikontinersätze wie beispielsweise Nikotinpflaster, Nikontinkaugummis, Nikotinkaugummis, Nikotinnasensprays etc.

Nikotinersatz:

Die Nikotinersatzpräparate wirken so, dass kontinuierlich aber langsam Nikotin abgegeben wird. Der große Vorteil der Ersatzstoffe: Sie enthalten keinen Teer, verursachen kein Kohlenmonxid und enthalten keine krebserregenden Substanzen.

Endlich Nichtraucher:

Von einem Tag zum anderen Nichtraucher zu werden wünschen sich Tagtäglich viele Menschen. Aber so einfach wie es klingt ist es dann eben doch nicht. Auch gerade mit dem neuen Rauchverbot ärgert es den ein oder anderen bei Wind und Wetter zum Rauchen vor die Tür zu müssen. Ausserdem bringen Zigaretten ja auch noch eine Reihe von Nebenwirkungen (Depressionen, Atemwegserkrankungen, Krebsrisiko, siehe auch Pro und Contra – Rauchen) mit sich.

Nikotinpflaster – Pro:

  • Nikotinplaster sind weniger schädlich als Zigaretten
  • Sie verursachen keinen giftigen Zigarettenrauch, keinen Teer und enthalten keine krebserrenden Substanzen

Nikotinpflaster – Kontra:

  • Man hat keine Garantie, dass es mit der Rauchentwöhnung klappt
  • Nebenwirkungen sind nicht ausgeschlossen
  • Es können nur körperliche Entzugserscheinungen gelindert werden
  • Wer trotz Nikotinpflaster weiter raucht schadet seinem Körper doppelt
  • Nikotinpflaster sind relativ teuer
  • Man kann auch ohne Nikotinersatz vom Glimmstengel loskommen

Fazit:

Wer das Rauchen aufgeben möchte, jedoch starke Entzugserscheinungen spürt für den können unter Umständen Präparate mit Nikotinersatzstoffen dabei helfen das Rauchen aufzugeben. Allerdings hat man bei der Verwendung dieser Präparate natürlich keine Garantie dafür, dass es mit der Abstinenz klappt. Generell sollte man sich mit seinem Arzt absprechen bevor man zum Nikotinpflaster greift. Nichtraucher sollten natürlich keine Nikotinpflaster verwenden 😉

One Response

  1. Carlo February 24, 2009

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *