Lektorat

Am Ende jedes Studiums steht eine Abschlussarbeit. Die früher verbreitete Diplomarbeit wird nun nach und nach durch die Bachelor Thesis oder die Master Thesis ersetzt, was bleibt, ist jedoch die sorge vieler Studenten: Habe ich nicht einige Rechtschreibfehler übersehen?Sind nicht einige schwer verständliche Kettensätze dabei? Habe ich ausreichend oder zu viele Kommata gesetzt?

Ablussarbeiten Korrektur lesen lassen:

Da die Abschlussarbeit einen nicht unwesentlichen Teil der Abschlussnote ausmacht, sollte man die Arbeit auf alle Fälle durch eine oder mehrere Personen Probe lesen lassen? Kommilitonen und Freunde gibt es ja genügend Doch reicht das? Oder sollte man eher ein professionelles Lektorat für die Diplomarbeit oder die Bachelor Thesis hinzuziehen?

Die Korrektur durch Freunde und Bekannte:

„Gib mir Deine Diplomarbeit auf alle Fälle mal, wenn Du fertig bist, ich schau sie mir dann mal an“ -solche oder ähnliche Angebote bekommen die meisten Studenten während ihrer Abschlussphase.
Doch kann man Onkel Heinz, der nie studiert hat oder seinem kleinen Bruder, der gerade Abitur macht eine solche Arbeit zur Korrektur anvertrauen? Oder die Kommilitonin, die nie in den Vorlesungen war- ist sie mir wirklich eine Hilfe? Viele Fehler werden durch ein solches Freundschaftskorrektorat sicher entdeckt, doch professionelle Lektoren können eine Alternative oder eine Ergänzung zur Absicherung darstellen.

Professionelles Lektorat:

In einem professionellen Lektorat arbeiten zumeist Akademiker mit jahrelanger Forschungserfahrung. Sie haben durch ein eigenes Studium und durch ihre Arbeit als LektorInnen Erfahrungen im korrekten Verfassen von Abschlussarbeiten sammeln können. Ein Lektorat für die Bachelor Thesis / Bachelorarbeit, die Diplomarbeit oder die Masterarbeit kann auch online mit dem Lektorat beauftragt werden. Die Preise für ein wissenschaftliches Lektorat liegen im Schnitt bei 2-4 Euro pro Normseite mit etwa 1800 Zeichen.

Professionelles Lektorat – Pro:

  • Das Lektorat kennt gängige wissenschaftliche Standards zum Verfassen von Abschlussarbeiten
  • Auftragserledigung oft in wenigen Tagen möglich
  • Fachlicher/ wissenschaftlicher Background ist Vorhanden
  • Ein Mindestmaß an Qualität ist gegeben, da die Lektorate einen Ruf zu verlieren haben
  • Freunde fühlen sich unter Umständen durch einen „Korrekturauftrag“ ausgenutzt

Professionelles Lektorat – Kontra:

  • Teuer
  • Man stößt unter Umständen Freunde vor den Kopf, die die Korrektur übernehmen wollten

Fazit:

Ein profesionelles Lektorat kosten zwar ein wenig Geld. Wenn man allerdings nicht über einen Bekanntenkreis verfügt der einem Lektoratsarbeit abnehmen kann oder möchte, so sollte man darüber nachdenken die Abschlussarbeit von einem Profi lesen zu lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *