Keller

Möchte man beim Hausbau Geld sparen, so kann auf einen Keller verzichtet werden. Eine solche Entscheidung sollte aber vorher gut durchdacht werden, da ein Haus ohne Keller auch mit eingigen Nachteilen behaftet ist. Ein Keller kann schließlich nicht im nachhinein “angebaut” werden. Wer darauf verzichtet sein Haus zu unterkellern kann hierbei 20.000 bis 40.000 Euro sparen. Allerdings rechnet sich der Vezicht auf einen Keller nicht immer. So müssen eventuell Brennstofflager oder Außentanks errichtet werden, eventuell weitere Abstellräume oder Freiflächen beim Bau des Hauses berücksichtigt werden.

Hochkeller:

Baut man sein Haus mit Hanglage hat man zudem die Möglichkeit einen sogenannten Hochkeller zu bauen. Bei einem Hochkeller muss meist wenig Erde bewegt werden und es können breite Fensterfronten verbaut werden. Damit lassen sich aufh im Kellergeschoß helle, Lichtdurchflutete Räume errichten. Diese werden oft auch als Einliegerwohnungen eingerichtet und können als abgetrennte Räume auch vermietet werden.

Keller vielfältig Nutzen:

Ein Kellergeschoß bietet darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten. So werden Kellerräume oft als Arbeitszimmer, Partyzimmer, Gästezimmer, Spielzimmer, Saunas, Fitness-Räume, sonstige Hobbyräume oder als Einliegerwohnung genutzt.

Pro:

  • Wohn- Stauraum: Ein Keller bietet zusätzliche Wohn- sowie Stauräume
  • Wiederverkaufswert: Für eine nicht unterkellerte Immobilie lässt sich nur schwer eine Käufer finden
  • Vermietung: Ein Teil des Kellers kann als Einliegerwohnung vermietet werden

Kontra:

  • Kosten: Das errichten eines Kellergeschosses kosten 20.000 bis 40.000 Euro

Fazit:
Oft ist es sinnvoller auf Räume im oberen Geschoß zu verzichten und stattdessen einen gut ausgebauten Keller zu installieren. Schließlich müssen auch die Heizungsanlage, eventuelle Tanks oder andere Brennstoffbehältnisse sowie sämtliche Hausanschlüße ihren Platz finden. Ein Keller kann ähnlich wie ein Dachboden beim Bau angelegt und zu einem späterem Zeitpunkt ausgebaut werden.

No Responses

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *