Der Dispokredit

Der Dispokredit ist ein Privatkredit, der als Überziehungsrahmen auf dem Girokonto zur Verfügung gestellt wird und der für unbefristete Zeit genutzt werden kann. Als Kreditnehmer kommen volljährige kreditwürdige Privatpersonen in Frage. Die Höhe des Dispokredites hängt von dem laufenden Einkommen des Kontoinhabers ab und beträgt meistens das zwei- bis vierfache dessen.

Dispokredit:

In vielen Fällen lohnt sich ein Dispokredit Zinsen Vergleich bei verschiedenen Banken. Wenn sich die finanzielle und wirtschaftliche Lage des Kunden nicht verschlechtert, wird die Höhe des Dispokredites nicht verändert und die finanziellen Mittel können bis zu der vorgegebenen Grenze jederzeit in Anspruch genommen werden. Hierfür kann der Kontoinhaber Auszahlungen am Geldautomaten oder Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften vornehmen.

Der Dispokredit wird nicht für einen bestimmten Zweck bereitgestellt, sondern kann für alle beliebigen Anschaffungen und Vorhaben genutzt werden. Der Zinssatz ist variabel und kann je nach Entwicklung des allgemeinen Zinsniveaus angepasst werden. In jedem Falle muss der Kunde nur für die Beträge Zinsen zahlen, die er tatsächlich abgerufen hat und nicht für den gesamten Dispositionsrahmen. Die Zinskosten werden bei der monatlichen oder vierteljährlichen Abrechnung des Kontos abgerechnet und belastet. Die Rückzahlung der genutzten Finanzierungsmittel kann durch Einzahlungen, Überweisungen und alle Arten von Geldeingängen auf dem Konto jederzeit ganz oder teilweise erfolgen.

Dispokredit – Pro:

  • großer finanzieller Freiraum
  • Lastschriften können abgebucht werden und gehen nicht mangels Deckung zurück
  • Zahlungsverpflichtungen können pünktlich beglichen werden
  • flexible Rückzahlung

Dispokredit Contra:

  • hoher Zinssatz
  • verführt zum Geldausgeben
  • kann nicht zur Deckung eines hohen Kreditbedarfs genutzt werden

Fazit
Der Dispokredit ist in jedem Falle sinnvoll und macht in Notfällen finanziell unabhängig. Um hohe Zinskosten zu vermeiden sollte er allerdings nicht dauerhaft beansprucht werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *